live

Januar 2018
bis
bis
bis
Februar 2018
bis
  • Hamburg

  • Tonstudio

März 2018
April 2018
bis
  • Lana

  • Workshop

  • Köln

  • Stadtgarten

  • CCJO feat. Markus Geiselhart + Matthias Schriefl, Don Ellis Programm

Mai 2018
  • Köln

  • Philharmonie Freihafen

  • mit Roland Peil u.a.

Juni 2018
  • Nürnberg

  • Duo mit Izabella Effenberg

Juli 2018
bis
September 2018
November 2018
  • Düsseldorf

  • Johanneskirche

  • 20 Jahre Sounds of Jazz

bio

Matthias Schriefl, Jahrgang 1981, wuchs am Rande der Alpen in Maria Rain auf. Im Alter von 15 Jahren war er das jeweils jüngste Mitglied im Landesjugendjazzorchester und im BundesJazz-Orchester. Von 2000 bis 2005 studierte er in Köln und Amsterdam. Seit 2006 veranstaltet er die Konzertreihe Jazz-O-Rama im Artheater Köln. Von 2008 bis 2010 tourte er mit seiner Band Shreefpunk als „Rising Star“ der European Concert Hall Organisation durch die großen Konzerthäuser Europas. Danach experimentierte er vorwiegend mit alpiner Musik. 2012 brachte er bei ACT in der Reihe „Young German Jazz“ das mehrfach preisgekrönte Album mit Six, Alps & Jazz heraus. Es folgen bis heute regelmäßig neue CD-Aufnahmen mit diversen Bands, in welchen er als Musiker und Komponist seinen jeweiligen Mitmusikern die Kompositionen wie Neoprenanzüge auf den Leib schreibt.
Schriefl lebt in Köln und teilweise im Allgäu. Seine musikalische Neugierde inspiriert ihn immer wieder zu längeren Studienreisen nach Indien und Aufenthalten in afrikanischen und südamerikanischen Ländern, wo er sich mit verschiedenen musikalischen Traditionen befasst. 2016 zahlte sich sein vielseitiges Engagement mit dem Weltmusik-Preis RUTH in Rudolstadt aus. Er kennt und liebt große Bühnen und die weite Welt, legt aber Wert darauf, regelmäßig auch an kleinen, ländlichen Veranstaltungsorten Jazz nahezubringen.


Preise und Auszeichnungen:
• 2006 WDR-Jazzpreis für Improvisation
• 2008 Ernennung zum „Rising Star“ auf Vorschlag der Kölner Philharmonie
• 2008 Förderpreis NRW für Komposition, Dirigat, Instrumentalmusik
• 2012 Preis der Deutschen Schallplattenkritik
• 2016 Weltmusik-Preis RUTH in Rudolstadt


Pressestimmen und Jurymeinungen
“Schriefls Kunst bietet Abenteuer und sie lässt uns neu zuhören”
Jury vom Förderpreis NRW für Komposition, Dirigat, Instrumentalmusik


bands

CD

presse

Pressekontakt:
ButMo Communications
Monika Schumacher
Mobil +49 (0) 151 587 87 180
contact@butmo.com